Burnout-Coaching

Prävention / Stresslösung bei ersten Anzeichen der Überforderung,
oder mentalen, sowie körperlichen Erschöpfung

Begleitung in der Neuaufstellung Deines Alltags/Lebens,
nach einem Klinikaufenthalt (Rekonvaleszenz)

Wann ist dieses Coaching für Dich das Richtige?

  • Du fühlst Dich getrieben, Deine Gedanken kreisen und kreisen
  • Du hast das Gefühl, Deinen Anforderungen nicht mehr (voll) nachzukommen
  • Selbst kleinere Aufgaben „stressen“ Dich
  • Du bist tagsüber oft müde und antriebslos
  • Dein Nervenkostüm sehnt sich nach Stabilität, Dein Körper nach Balance und Kraft, Dein Mind nach Ruhe
  • Du möchtest Dich wieder körperlich fit, wach, lebendig und geistig ausgeglichen fühlen
  • Erste körperliche Beeinträchtigungen wie Schlaflosigkeit, Unruhe, Bluthochdruck, Tinnitus stellen sich ein

… nach einem Klinikaufenthalt

Wenn die Erschöpfung von Körper und Geist so fulminant war, dass eine stationäre Behandlung notwendig wurde, gilt es nach der Entlassung, in der Rekonvaleszenz, das eigene Leben, das Verhalten und das Umfeld neu zu betrachten und anders aufzustellen.

Hier bietet sich ein begleitendes Coaching an um einen gezielten Lebens-Fahrplan zu finden und somit einen Rückfall zu vermeiden.

Dieser Schritt gilt als der Wichtigste!

  • Welche Dinge werde ich aus meinem Leben streichen?
  • Welche Dinge werde ich integrieren?
  • Was tut mir gut?
  • Gibt es neue Tätigkeiten die mir Freude bereiten und mein Leben füllen?
  • Für welche Entspannungstechniken bin ich zugänglich?
  • Finde ich eine passende Art der Bewegung für mich? – (Sport)
  • Wie entspanne ich meinen Tagesablauf und schaffe mir „Quality-Time“?

Im Burnout-Coaching führen wir psychologisches Coaching und Elemente aus dem Yoga zusammen.

Stress
Das Wort, welches bei vielen Menschen mittlerweile zum täglichen Vokabular gehört.
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Stress schon vor einiger Zeit zur größten Gefahr für die Gesundheit im 21. Jahrhundert erklärt. Die aktuelle Situation rund um Corona ist hier für sehr viele Menschen ein neuer, hinzukommender und nicht zu unterschätzender Stress-Faktor.

STRESS – von Mensch zu Mensch verschieden, ein Ungleichgewicht zwischen Anforderungen und Möglichkeiten kann aus unterschiedlichen und kombinierten Gründen auftreten. Auch die Wirkung auf unseren Körper, die Psyche, sowie der Umgang mit Stress sind von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Hier spielt die Resilienz des Einzelnen eine wichtige Rolle.
Aber eins bleibt mit Sicherheit gemein – sind wir über einen langen Zeitraum ungebremst dem Stress ausgesetzt, können Körper, Geist und Seele großen Schaden nehmen… und dann ist der Weg zum Erschöpfungssyndrom nicht weit. Dieses wiederum, geht oft einher mit einer Depression. Lass es nicht soweit kommen!

Burnout Erschöpfungssyndrom
Die WHO hat Burnout (Erschöpfungssyndrom) erstmals als Krankheit anerkannt und nimmt dieses Syndrom somit in die neuen ICD 11 auf. Die Definition wird lauten „… ein Belastungszustand aufgrund von chronischem Stress am Arbeitsplatz, welcher nicht erfolgreich verarbeitet wird…“

Aber! Nicht nur Stress im Job, sondern gerade die Überforderungen auf privater Ebene führen sehr oft zu einem Erschöpfungssyndrom, aus dem wir ohne Hilfe nur sehr schwer wieder herauskommen.
Überforderung im Alltag, keine Aussicht auf Besserung, fehlende Wertschätzung und ungelöste Konflikte: Hier greift der Strudel der Erschöpfung – genauso wie in der Arbeitswelt.
Jetzt ist der rechtzeitige Kontakt zu einem Burnout-Therapeuten ratsam um den Ursachen der Erschöpfung entgegenzutreten und die Situation nicht weiter zu verschlimmern.

Psychologisches Coaching:

Warum haben sich die Dinge so entwickelt? Welche Handlungsmuster oder Glaubenssätze sind es, die mir und meinem Körper nicht guttun? Sind es Prägungen aus der Vergangenheit, die mein Leben heute so beeinflussen?

Welche Dinge funktionieren gut in meinem Leben?!

Was tun um ein glückliches und erfülltes Leben zu führen?

Die Antworten auf diese Fragen findest Du in einem Gespräch mit mir selbst heraus. Du erkennst dysfunktionale Glaubenssätze, Verstrickungen und eventuelle Verhaltensweisen, die Du schon seit Jahren mit Dir herumträgst.

Wir arbeiten lösungsorientiert, konzentrieren uns auf Deine Stärken und damit auf Deine Ressourcen. Hierdurch erfährst Du eine persönliche Weiterentwicklung, sowie Lösungen für die aktuelle schwierige Lebenslage.

In unserer Zusammenarbeit bin ich Dein Partner auf Augenhöhe, im gemeinsamen Angehen gegen widrige Lebensumstände.

Meine Arbeit beruht auf verhaltenstherapeutische Konzepte.

Yoga

Hier lassen wir nun gezielt Yogahaltungen, die Meditation, Entspannungsverfahren und / oder Atemübungen mit in den Lösungsansatz einfließen.

Wir verbinden Körper und Geist – finden Ruhe, Freude an der Bewegung und Gelassenheit. Wir schulen die Körperwahrnehmung und lernen neu, die Signale des Körpers rechtzeitig zu deuten.

Aber keine Angst, nur das was Du magst nehmen wir mit in unsere Arbeit.

Die Dinge, welche vor Tausenden von Jahren schon in den alten Yoga-Schriften niedergelegt worden sind, helfen uns in der heutigen Zeit mehr denn je, ein ausgeglichenes und erfülltes Leben zu führen.

Ein Burnout-Yoga-Coaching Block beinhaltet:

  • Ein unverbindliches und kostenneutrales Vorabgespräch
  • Eine Beratung / Coaching 50 Minuten
  • 2x Beratung / Online-Coaching Module je 50 Minuten
    (alternativ in Präsenz)
  • Eine Einzelstunde – Entspannungsübungen 60 Minuten
    genau für Dich passend
  • Eine Yoga-Einzelstunde 60 Minuten
    genau auf Deine Bedürfnisse ausgerichtet
  • Eine Videosequenz, für Dich aufgenommen, mit genau den Yogaübungen und Erläuterungen, die wir für Dich festgelegt haben
Wichtiger Hinweis:
Meine Arbeit ersetzt nicht die Behandlung durch einen Arzt, Psychologen oder Psychotherapeuten. Meine Sitzungen leben vom Dialog zwischen uns und sind ergebnisoffen. Im Mittelpunkt unserer Zusammenarbeit stehst immer Du mit Deinem Thema.

Absagen und Ausfallhonorar:
Solltest Du verhindert sein, verpflichtest Du Dich, spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin, abzusagen – via SMS, E-Mail oder WhatsApp. Bei nicht rechtzeitiger Absage berechne ich ein Ausfallhonorar in Höhe von 60,- EUR.