Speaking
Stress, Dauerstress, Überforderung, Burnout …

„Stressanalyse“ – Workshops

25. September, von 11:00 – 14:00 Uhr

Was ist eigentlich Stress und wie entsteht er? Was hat Cortisol damit zu tun? Chronischer Stress als Krankheitsauslöser? Dauerstress? Mindert Stress meine Leistung? Was kann ich tun?
Viele Fragen und viele Antworten gibt es mittlerweile um dieses immer aktuelle Thema. Auch wir werden in unserem „Stressanalyse“ – Workshop Antworten finden. Und noch mehr …

In diesem 3-stündigen Format, begehst Du Deine ganz persönliche Stressanalyse.
Du findest heraus, welches genau Deine stressauslösenden Faktoren sind und betrachtest diese einmal aus einer anderen Position heraus.

  • Welcher Stresstyp bin ich?
  • Was sind meine stressverschärfenden Gedanken?
  • Meine Stressauslöser? Meine Stressverstärker?
  • Was bewirkt bei mir eine Reizüberflutung?

. . . eine Burnout Test lässt hier sogar erste Rückschlüsse, auf eine mögliche Gefährdung hin, zum Erschöpfungssyndrom zu . . .

Auf spielerische Art und Weise findest Du hier Antworten für Dich und Deine Situation.

Des Weiteren deckst Du Deine Ressourcen auf und überlegst, wie Du dieses Kraftquellen für Dich nutzbar machen kannst, um Dein vorhandenes Stresslevel, Deinem Leben anzupassen.

Was ist in meinem Leben schon vorhanden? Was möchte ich einbringen? Was entferne ich? Welche Entspannungstechniken gibt es, welche könnten zu mir passen? Hobbys, die ich neu entdecken möchte?

Am Ende des Seminars werden wir mit einer Yin Yoga Sequenz und einer Atemübung entspannen.

Deine erarbeiteten Erkenntnisse, sowie Dein Booklet, nimmst Du selbstverständlich mit nach Hause und kannst diese später jederzeit für einen Abgleich zu Deiner Situation nutzen.

Dieser Workshop findet gemeinsam und in einer Gruppe statt. Frei von irgendwelchen großen wissenschaftlichen Vorträgen, undogmatisch, mit Leichtigkeit, spielerisch – ergebnisorientiert.

Absagen und Ausfallhonorar:
Solltest Du verhindert sein, verpflichtest Du Dich, spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin, abzusagen – via SMS, E-Mail oder WhatsApp. Bei nicht rechtzeitiger Absage berechne ich ein Ausfallhonorar in Höhe von 20,- EUR.